Themen & Beiträge

Themen & Beiträge

Themen & Beiträge

Zweitwohnungsgesetz seit 1. Januar 2016 in Kraft

Mit der Annahme der Volksinitiative „Schluss mit dem uferlosen Bau von Zweitwohnungen“ am 11. März 2012 und dem neuen Art. 75b der Bundesverfassung startete ein Gesetzgebungsprozess, welcher zum Erlass des Bundesgesetzes über Zweitwohnungen (ZWG) vom 20. März 2015 sowie zur Verordnung über Zweitwohnungen (ZWV) vom 4. Dezember 2015 führte. Per 1. Januar 2016 sind das

Rechtsgebiete:


Mehr lesen...

Gedanken zur Selbstbestimmungsinitiative: Nicht nur auf fremde, auch auf eigene Richter zielt die Selbstbestimmungsinitiative

Die am 6. September 2016 zustande gekommene eidgenössische Volksinitiative „Schweizer Recht statt fremde Richter (Selbstbestimmungsinitiative)“ wird zweifellos weiterhin intensiv diskutiert und aus allen denkbaren Richtungen ausgeleuchtet werden. Dies ist gerechtfertigt und wichtig, zielt die Selbstbestimmungsinitiative (SBI) doch auf einen zentralen und alten Grundsatz unserer Rechtsordnung, dass völkerrechtliche Verpflichtungen der Schweiz unserem Landesrecht im Prinzip vorgehen.

Rechtsgebiete:


Mehr lesen...

Anwälte und Digitalisierung

Die Ausgabe 2/2017 der Anwaltsrevue enthält einen interessanten und lesenswerten Aufsatz von Gian Sandro Genna über das Thema der Digitalisierung des Anwaltsberufs (Sind wir Anwälte fit für die Digitalisierung?, Anwaltsrevue 2/2017, S. 55 ff.). Insgesamt steht Dr. Genna der Digitalisierung der Anwaltsbranche sehr positiv gegenüber: „Dank der Digitalisierung haben innovative, flexible Anwälte nie da gewesene

Rechtsgebiete:


Mehr lesen...

SFT precedent concerning the recoverability of pre-trial costs

One of the topics covered by the Swiss Federal Tribunal (SFT) judgment 4A_692/2015 dated 1 March 2017, which the SFT published in its official journal of precedents (reference: 143 III 206), is the question to which extent parties can claim damages for pre-trial costs. In this regard, the SFT decided, in the sense of a very brief

Rechtsgebiete: ,


Mehr lesen...

Landmark SFT decision concerning negative declaratory counterclaims (“negative Feststellungswiderklagen”)

In June 2017, the Swiss Federal Tribunal (SFT) has rendered a precedent with wide-ranging consequences in the realm of civil proceedings. The written judgment in question dated 13 June 2017, with the reference 4A_576/2016, has been uploaded to the SFT’s website on 15 September 2017. It has been marked by the SFT to be included

Rechtsgebiete: ,


Mehr lesen...

Judgment of the Commercial Court of the Canton of Zurich concerning protective court prohibitions on payments under bank guarantees issued by CH banks

The Commercial Court of the Canton of Zurich (ZH Commercial Court) has published on its website an interesting judgment dated 15 July 2017, which relates to an application for precautionary / protective measures directed against potential payments of a bank (defendant) under a bank guarantee (reference of this judgment: HE170200-O). In the relevant matter, the

Rechtsgebiete: ,


Mehr lesen...

Interesting SFT judgment concerning the custodian bank’s liability for external asset managers

The Swiss Federal Tribunal (SFT) has rendered an interesting judgment on 15 June 2017 (matter 4A_379/2016) concerning the issue of a custodian bank’s liability for unlawful acts of an independent / external asset manager (EAM). On 26 June 2017, I have published an article on the above-mentioned topic, i.e., on the liability of custodian banks

Rechtsgebiete: ,


Mehr lesen...

SFT precedent concerning the waiving of the right to raise appeals against awards of Swiss arbitral tribunals

On 27 October 2017, the Swiss Federal Tribunal (SFT) published on its website a judgment dated 17 October 2017 in which it dealt with an arbitration agreement in which the parties had waived the right to raise an appeal with the SFT against the arbitral award. The relevant judgment with the reference number 4A_53/2017 has

Rechtsgebiete:


Mehr lesen...

Das Prozessieren in der Schweiz muss endlich wieder leichter werden

Dass der Anspruch auf effektiven Rechtsschutz ein ganz wesentliches Element eines Rechtsstaates darstellt, dürfte unumstritten sein, und dass dieses Gebot auch hinsichtlich privatrechtlicher Rechtsverhältnisse gelten muss, leuchtet ein, wenn man sich das staatliche Gewaltmonopol vor Augen hält, einen Grundwert unserer rechtsstaatlichen Ordnung: Wenn man den Bürgerinnen und Bürgern eines Landes aus offensichtlichen Gründen selbstverständlich zu

Rechtsgebiete:


Mehr lesen...

Neues Leiturteil des Bundesgerichts zu Erfolgshonoraren

Am 5. Oktober 2017 hat das Schweizer Bundesgericht auf seiner Website einen neuen, zur Publikation vorgesehenen Leitentscheid hochgeladen, in dem sich das Bundesgericht mit von Anwälten vereinbarten Erfolgshonoraren beschäftigt (Urteil 4A_240/2016 vom 13. Juni 2017). Für die Zwecke dieses Posts wird auf eine Zusammenfassung der einschlägigen Prozessgeschichte sowie die konkreten Umstände der dem neuen Präjudiz

Rechtsgebiete:


Mehr lesen...
1 2 3 6
Anmelden
Registrieren
Die Registrierung auf "Inside Law" ist kostenlos.