Themen & Fälle von Philipp H. Haberbeck

Themen & Fälle von Philipp H. Haberbeck

Themen & Fälle von Philipp H. Haberbeck

No Direct Individual Right of Action for Holders of Participation Certificates

On 5 February 2021, the Swiss Federal Supreme Court (the “SFSC“) published an interesting and important new precedent (judgment 4A_98/2020 dated 21 January 2021), to be published in its collection of landmark cases, concerning holders of participation certificates (“HoPC“) with the right to a preferred dividend. In a very compressed and also simplified fashion for

Rechtsgebiete:


Mehr lesen...

New Swiss Federal Tribunal Precedent on the Impartiality of Arbitrators

On 15 January 2021, the Swiss Federal Tribunal (“SFT”), Switzerland’s highest court, published an interesting new precedent, to be included in the official publication of SFT precedents, in which the SFT ruled on a request to set aside an award of the Lausanne-based Tribunal Arbitral du Sport (“TAS”) regarding the Chinese swimmer Sun Yang (the

Rechtsgebiete:


Mehr lesen...

Bank Liability for Investment Losses: On the Great Importance of Legally Sufficient Proof of the Financial Damage before Swiss Courts

On 7 September 2020, the Commercial Court of the Canton of Zurich (the Zurich Commercial Court) issued an interesting and important ruling on the bank’s liability for investment losses, in which it comments in detail on important questions of proof of loss (Case No.: HG180163). The above-mentioned judgment has not yet been published at the

Rechtsgebiete:


Mehr lesen...

Haftung der Bank für Anlageverluste: Zur grossen Bedeutung des rechtsgenüglichen Schadensnachweises

Am 7. September 2020 hat das Handelsgericht des Kantons Zürich (das Handelsgericht Zürich) ein interessantes und wichtiges Urteil zur Haftung der Bank für Anlageverluste gefällt, in dem es sich detailliert zu wichtigen Fragen des Schadensnachweises äussert (Geschäfts-Nr.: HG180163). Das oben erwähnte Urteil wurde im heutigen Zeitpunkt noch nicht veröffentlicht, sondern ist vorläufig nur auszugsweise in

Rechtsgebiete:


Mehr lesen...

Will a Zurich International Commercial Court cannibalize Zurich as a seat for international commercial arbitrations?

As has been described by, for instance, Ioana Knoll-Tudor in an article of 6 March 2019 on the Kluwer Arbitration Blog, a number of countries have launched initiatives in recent years to create special courts for international commercial litigations. Known examples of these initiatives are, for instance, the International Chamber of the Paris Court of

Rechtsgebiete:


Mehr lesen...

Leitentscheid des Schweizer Bundesgerichts zu Fragen der örtlichen Zuständigkeit von Schlichtungsbehörden

In einem neuen, am 20. Mai 2020 veröffentlichten Leitentscheid vom 17. März 2020 mit der Geschäftsnummer 4A_400/2019 (Entscheid hier) hat das Bundesgericht verschiedene, in der Lehre umstrittene Fragen zur örtlichen Zuständigkeitskontrolle durch Schlichtungsbehörden / Gerichte entschieden. Im Sinne von stark komprimierten Kernaussagen hat das Bundesgericht in seinem neuen Leiturteil folgendes entschieden: (1) Auch, wenn der

Rechtsgebiete:


Mehr lesen...

Neuer Leitentscheid des Bundesgerichts betreffend Bankvollmachten

Am 19. Juni 2020 hat das Schweizer Bundesgericht (BGer) einen insbesondere für Bankjuristen sehr interessanten neuen Leitentscheid veröffentlicht, in dem es um die Risikoverteilung zwischen Bankkunde und Bank für missbräuchliche Kontodispositionen zulasten des Bankkunden (Vollmachtgebers) geht (Urteil 4A_504/2018 vom 10. Dezember 2019, in französischer Sprache). Dieser neue Leitentscheid wird in der Lehre zweifellos im Detail analysiert

Rechtsgebiete:


Mehr lesen...

Neuer zivilprozessualer Leitentscheid des Bundesgerichts: Aktenschluss im summarischen Verfahren

Mitte Juli 2020 hat das Schweizer Bundesgericht (BGer) einen neuen Leitentscheid veröffentlicht (Urteil 5A_366/2019 vom 19.6.2020), in dem es die zivilprozessual praxisrelevante Frage nach dem Aktenschluss im summarischen Verfahren, in dem eine mündliche Verhandlung stattfindet oder ausnahmsweise ein zweiter Schriftenwechsel durchgeführt wird, dahingehend beantwortet, dass in diesen Fällen der Aktenschluss erst nach dem zweiten Schriftwechsel /

Rechtsgebiete:


Mehr lesen...
1 2 3 5
Anmelden
Registrieren
Die Registrierung auf "Inside Law" ist kostenlos.