Bundesgericht bestätigt 10-jährige Verjährungsfrist für Retrozessionen

Der Anspruch des Auftraggebers auf Herausgabe von Retrozessionen, die dem Beauftragten von Dritten zugeflossen sind, unterliegt einer Verjährungsfrist von zehn Jahren. Die Verjährung beginnt für jede einzelne Retrozession an dem Tag zu laufen, an dem sie der Beauftragte erhalten hat. Mit Urteil vom 16. Juni 2017 hat das Bundesgericht die lange umstrittene Rechtsfrage entschieden, in

Rechtsgebiete: , ,


Mehr lesen...

Drohnen: Überblick und Ausblick zur Regulierung der Drohnen

von Markus Dormann, Rechtsanwalt & Notar Markus Dormann ist tätig als – Leiter der Arbeitsgruppe Drohnen im Schweizerischen Modellflugverband (SMV) – Drones FPV CIAM technical expert and subcommitee member der FAI (Fédération Aéronautique Internationale, World Air Sports Federation – Delegierter Schweiz der ERSA (European Rotor Sport Association – Präsident der SRSA (Swiss Rotor Sport Association)

Rechtsgebiete: , , , , , ,


Mehr lesen...

Bearbeitung von Personendaten durch den Arbeitgeber

Das Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG) regelt unter anderem die Bearbeitung von Personendaten durch Privatpersonen. Dazu gehört auch die Bearbeitung von Daten über Angestellte durch den Arbeitgeber. Das Thema wird von Arbeitgebern, insbesondere von kleineren KMU, regelmässig unterschätzt oder sogar gar nicht beachtet. Dabei lassen sich durch die Einhaltung der Grundsätze des Datenschutzes mittels rechtzeitiger

Rechtsgebiete: ,


Mehr lesen...

Das Internet wird zu klein! Das neue Internetportal IPv6 und der Datenschutz

Zurzeit wird das Internet Protocol IPv4 durch IPv6 ersetzt. Der Release von IPv6 fand bereits im Jahr 2012 statt, doch wird der vollständige Wechsel noch einige Jahre benötigen. Was bedeutet dieser Wechsel für die IP-Adressen? Und welche Konsequenzen ergeben sich dadurch für den Datenschutz der Internetnutzer? Das Internet wird heute von der Bevölkerung als wichtigster

Rechtsgebiete:


Mehr lesen...

Weiterempfehlungs-Funktion auf Ebay ist in Deutschland unzulässig

Auf Ebay können die Besucher bei den einzelnen Angeboten die E-Mailadresse von Dritten eingeben. Diese erhalten einen Link zum Angebot als Weiterempfehlung, obwohl sie ein solches E-Mail nie angefordert, geschweige denn die Einwilligung erteilt haben. Dies ist insbesondere aus Wettbewerbs- und Datenschutzgründen kritisch. Praktisch alle E-Mails eines Online-Händlers gelten als Werbung, für welche der Empfänger

Rechtsgebiete: ,


Mehr lesen...

Relevant für Online-Shops: Das neue E-Commerce-Paket der EU

Die EU-Kommission hat ein E-Commerce-Paket beschlossen, mit welchem der E-Commerce für Verbraucher innerhalb der EU gerechter und fairer werden soll. Um dieses Ziel zu erreichen, sind drei Punkte neu zu regeln: Verbot des Geoblockings, erleichterte Lieferung über Ländergrenzen hinweg sowie Stärkung des Kundenvertrauens. Für jede Neuerung wurde nun ein Gesetzesvorschlag entwickelt und ein entscheidender Schritt

Rechtsgebiete: , ,


Mehr lesen...
Anmelden
Registrieren
Die Registrierung auf "Inside Law" ist kostenlos.